Schmutzige Treffen & Fremdgehen

Ob Single, Vergeben oder einfach auf der Suche nach einem schmutzigen Abenteuer. Möglichkeiten dazu gibt es viele. Aber welche davon sind seriös und winde ich solche Anbieter? Aus diesem Anlass soll es heute um das Thema Ficktreffen, Fick Kontakte und ähnliches gehen. Das empfiehlt sich vor allem für Personen, die etwas Abwechslung bzw. Aufregendes suchen. Ganz ungezwungen. Aber auch innerhalb einer Beziehung kann es zu Streit und Unstimmigkeiten kommen. Wie genau es dazu kommt und warum für viele Fick Treffen und Fickdates die einzige Alternative sind, versuchen wir im folgenden Artikel genau zu beantworten.

Warum entscheiden sich Menschen für solche Treffen?
Im Titel wurde auch Fremdgehen erwähnt. Seitensprünge und heimliche Sextreffen mi einem prickelnden Flirt Chat gehören da natürlich mit dazu. Aber warum gehen eigentlich die Partner innerhalb einer Beziehung fremd. Warum suchen sie das Abenteuer wo anders? Das hat klassische Gründe, die relativ oft zu sehen sind. Zu Beginn in einer Beziehung scheint alles noch so aufregend und neu. Mit Laufe der Zeit lässt die Liebe nach. Vielleicht gibt es auch Streitigkeiten.

Mangelnde Kommunikation wird da oft vergessen. Man will den Partner nicht verletzen und alles nimmt langsam seinen Lauf. Die jeweilige Person versucht es sich dann wo anders zu holen. Seitensprünge sind deswegen alles andere als eine Seltenheit. Sowohl bei Männern sowie Frauen. Doch früher oder später wird es sowieso herauskommen. Das lässt sich aber vermeiden, indem miteinander gesprochen wird.

Wie läuft so ein Treffen ab?
Ein sogenanntes Ficktreffen findet nicht einfach so statt. Zunächst einmal muss sich die entsprechende Person bei einem Portal seiner Wahl anmelden. Auswahl gibt es hierfür reichlich. Nicht vergleichen lässt sich das Ganze mit einem normalen Kontakt über das Smartphone. Es handelt sich um spezielle Seiten, die darauf ausgelegt ist solche Treffen zu vermitteln. Durch solche Plattformen findet der Partner wieder mehr Gefallen am Sexleben und kann seine Fantasien ausleben, welche zuvor eventuell nicht erwidert wurden.

Gibt es noch Alternativen?
Wie gesagt sind Fick Dates eine Art Treffen, die eher bei Singles vorzufinden sind. Doch auch Unzufriedene innerhalb einer Beziehung werden oft dabei erwischt. Aber muss unbedingt fremdgegangen werden? Nein! Wer etwas Neues in seinem Sexleben ausprobieren möchte, sollte dabei seinen Partner fragen. Kommunikation ist nach wie vor der Schlüssel zum Erfolg. Und sollte das dann auch nicht klappen, machen Treffen nur für Sex natürlich mehr Sinn. Aber zuerst das Gespräch suchen, sofern man den Partner nicht unnötig verletzen möchte.

Fazit
Zu den Thema Fremdgehen, heimliche Sextreffen und mehr wurde bereits viel geschrieben. Es sorgt für Abwechslung, man fühl sich wieder begehrt und es ist auf eine gewisse Art und Weise prickelnd. Auf Dauer wird das aber nicht gutgehen. Fick Dates und co. kommen irgendwann ans Tageslicht. Spätestens dann muss man sich seinem Partner erklären. Wem der Sex nicht gefällt oder wer nach Abwechslung sucht, sollte zuvor immer das Gespräch suchen. Verschlossenheit ist kein gutes Mittel. Ansonsten ideal geeignet sind die Treffen für Singles und diejenigen, die nach was Neuem suchen. Was unverbindliches. Am besten vergleicht man mehrere Portale miteinander, um das beste Erlebnis für einen finden zu können.